der Grünprofi - die Gartenpost | Diese Email wird nicht richtig angezeigt? Zur Online-Version
Richard Eiterer KG, Magdalenaweg 22, A-6511 ZAMS

Willkommen zum Herbstzauber!

 

Die Gartenpost Okt 2020

Jetzt aber unbedingt machen!!!

Nutzen Sie für Ihre Außenwasserleitung eine Kemper-Armatur? Dann sollten Sie spätestens jetzt Schlauch, Bewässerungsuhren oder Bewässerungscomputer abmontieren! Nur mehr bei Bedarf zum Bewässern anklemmen und danach wieder entfernen. Damit ist auch sichergestellt, dass die Armatur entleert ist und nicht irrtümlich auf "Auf" und unter Druck steht. Ein teurer Frostschaden wäre die Folge.

Schluß mit Sommerfrische

Spätestens jetzt sollten wärmebedürftige Zimmerpflanzen, die im Sommer draußen waren, wieder ins Haus. Ungeziefer wie zB Ameisen , Läuse oder Spinnmilben behandeln Sie noch bevor Sie diese einstellen. Auch vorbeugend mit unseren biologischen Pflanzenschutzmitteln. Ihre Kübelpflanzen sollten solange wie möglich draußen bleiben.

Neuer Platz gesucht!

Einige Pflanzen können im laublosen Zustand umgepflanzt werden, in Höhenlagen bevorzugt jedoch im zeitigen Frühjahr! Größe und Alter sind die Kriterien, ob es dafürsteht. Je größer die Pflanze, desto größer muß der Umpflanzballen sein, um so mehr muss die Krone eingekürzt oder ausgelichtet werden und desto größer wird das Risiko. Ein Rückschnitt der oberirdischen Triebe ist nötig um das Gleichgeweicht Wurzelmaße zu Blattmaße zu erhalten. Bäume sind ab dem 5. Standjahr nur mehr sehr schwer umzupflanzen.

Ganz wichtig jedes Jahr!

In Höhenlagen alle Tröge, Gefäße und immergrüne Pflanzen jetzt kräftig eingießen. Ideal wäre Ende des Monats nochmals!

 

Der wichtigste Tipp:

Leuchtende Farben und herbstliche Impressionen

Pflanzen Sie jetzt mit prächtigen Herbstzauberpflanzen aus dem Grünland die letzte farbige Jahreszeit in Schalen, Töpfe und Beete. Geniessen Sie diese Jahreszeit intensiv!

aktuelles Gartenwetter:


--- Gartentelegramm ---

 

Was tun mit den Blütenstauden?

Etliche Blütenstauden haben schon Herbstblätter. Geben Sie den Pflanzen genügend Zeit Energie aus den Blättern zu ziehen und zu speichern, so kommen sie besser über den Winter. Idealerweise erst im Spätwinter abschneiden. Abgefallenes Laub schützt vor Wurzelschäden durch Frost und Trockenheit.

Gefahr in Verzug

Kontrollieren Sie jetzt alle Triebe und Stämme, die fixiert wurden. Durch das Dickenwachstum schneiden sich Bindebänder gefährlich in das Holz ein. Entfernen oder lockern Sie diese, bevor der Saftstrom abgeschnürt wird.

Wellpappestreifen gegen Apfelwickler entfernen

Die im Juni montierten Wellpappestreifen gegen Apfelwickler und Pflaumenwickler jetzt ab Ende Oktober entfernen.

"Unkraut" entfernen

Wenn Sie jetzt noch einmal Unkraut jäten, lockern Sie gleichzeitig den Boden Ihrer Beete auf. Jäten Sie bevor das Unkraut seine Samen verliert, so können Sie sich viel Arbeit im nächsten Jahr ersparen.


 

Tipps in Höhenlagen zeitversetzt anwenden: bei Seehöhe 1000-1300m in 7-14 Tagen; ab 1400m noch später

Bei Fragen senden Sie uns eine E-Mail info@gruenprofi.at oder rufen Sie uns an unter +43 (0)5442 64 0 64

Weiterempfehlen & Anmelden: An Freunde, Verwandte, Bekannte weiterleiten oder Sie klicken hier.

 
 
Grünprofi - Wir verwirklichen Ihre Gartenträume
 
Der Gartenberater
 
Grünland - Wir verwirklichen Ihre Gartenträume